Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Sanierung Schilthorn - Piz Gloria, Mürren

Planung und Realisierung sowie Fachbauleitung HLKS der Anlage Piz Gloria auf dem Schilthorn, 2970 m.ü.M.

Das Piz Gloria auf dem Schilthorn wurde etappenweise umgebaut, grösstenteils während der Bahnrevisionen im Frühling/Herbst sowie die restlichen Arbeiten während dem laufendem Betrieb.

Etappe 1: Anbau der Technikräume und Skifahrerlift sowie die Eingangshalle. Umbau Damen WC und Garderoben.

Etappe 2: Um -und Ausbau des kompletten 1.OG mit neuem Shop und Take Away, sowie Multifunktionsraum. Sanierung WC Herren.

Etappe 3: Umbau des Drehrestaurants im 2. Obergeschoss.

Die Lüftungsanlagen wurden Teil– und/oder komplett saniert. Alle Ventilatoren der Lüftungsanlagen erhielten neue Frequenzumrichter und wurden an das Leitsystem angebunden. In der Dachzentrale wurde in der Fortluft des Drehrestaurants und in der Fortluft der Küche je ein Direktverdampfer eingebaut. Dabei wird das Kältemittel direkt im Tauscher verdampft und der Fortluft nach dem Wärmetauscher die restliche Wärmeenergie entzogen. Die Wärmepumpe in der Technikzentrale im Erdgeschoss lädt nach Bedarf den Warmwasserspeicher. Der Warmwasserbedarf wird komplett mit der Wärmepumpe gedeckt. Dieser wird noch durch die Vorwärmung der Abwärme der gewerblichen Kälte unterstütz. Für den Notfall sind zwei Elektroheizregister im Warmwasserspeicher eingebaut.

Für den Ausbau des Souvenirshops im 1.OG wurde ein komplett neues Lüftungsgerät inkl. Verteilung installiert.

Wasserseitig wird das Trinkwasser ab den beiden bestehenden Reservoirs neu abgenommen und entsprechend aufbereitet. Es wurde eine neue Druckerhöhungsanlage eingebaut. Auf der Entsorgungsseite wird das Abwasser entweder direkt in die Hebeanlage geführt oder über den Fettabscheider in die Hebeanlage eingeleitet. Nach der Hebeanlage wird das Abwasser an die bestehende Talleitung angeschlossen. Das Regenwasser wird neu gesammelt und über eine Druckerhöhungsanlage als Grauwasser zur WC-Spülung genutzt.

(Die HLKS-Planung wurde durch EnerHaus Engineering im Unterauftrag der Lauber IWISA AG umgesetzt)

Jahr 2015-2017
Kategorie Bergstation, Restaurant
Gewerke Lüftung, Heizung, Sanitär

 

Impressionen

Zurück

Copyright 2021 EnerHaus Engineering GmbH