Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Sachbearbeitung Teil Sanitär SIA 411:2016

Sachbearbeitung des Bereiches Sanitär der neuen SIA 411:2016 "Modulare Darstellung der Gebäudetechnik"

Aus dem Vorwort:

"Bei der integralen Planung von Bauprojekten mit gebäudetechnischen Anlagen besteht die Forderung nach einer «gemeinsamen Sprache». Diese Sprache soll die für Branchenfremde manchmal komplex erscheinende Gebäudetechnik auf einfache Weise darstellen. Als gemeinsame Sprache für alle Gewerke der Gebäudetechnik dient die in der vorliegenden Norm dargestellte Klassierungsmethodik.
Gemäss Ordnung SIA 112 sind bei heutigen Bauprojekten ganzheitliche, vernetzte, spartenübergreifende Planungsleistungen gefragt, die von interdisziplinären Planerteams erbracht werden. Hierbei nimmt die Kommunikation und die Verständigung im Team eine zentrale Rolle ein. Die neue SIA 410 stellt somit den Anspruch, interdisziplinär und integral als Verständigungsnorm Lücken zwischen den Bauherren, Architekten und Ingenieuren zu überbrücken.
Die Klassierungsmethodik kann als eine Art «Bildwörterbuch» bezeichnet werden mit einem Grundwortschatz, welcher für die gegenseitige Verständigung ausreichend ist. Sie wird vor allem als Darstellungsverfahren in Form von Blockdiagrammen während den Phasen 1 «Strategische Planung», 2 «Vorstudien» und der Teilphase 31 «Vorprojekt» gemäss Leistungsmodell nach SIA 112 eingesetzt. Weiter kann sie während der Teilphase 53 «Inbetriebnahme, Abschluss» (z.B. bei integrierten Tests) und der Teilphase 61 «Betrieb» (z.B. bei der Betriebsoptimierung) zum Einsatz kommen.
Die Klassierungsmethodik kann durch alle am Bau Beteiligten angewendet werden. Dabei spielt es im Allgemeinen keine Rolle, ob es sich um Neubauten oder Sanierungen (Erneuerungen, Umbauten, Modernisierungen) handelt. Besonders geeignet ist die Methodik für Variantenstudien, z.B. in Form von Nutzwertanalysen, oder Analysen von bestehender Gebäudetechnik-Infrastruktur, z.B. für Ist-/Soll-Vergleiche."

Jahr 2006
Kategorie Normenarbeit
Gewerke Sanitär, Integrale Gebäudetechnik

Zurück

Copyright 2021 EnerHaus Engineering GmbH